googleplus facebook

Rafting in Wildalpen - Hochsteiermark - Salzatal


Wildalpen ist ein kleiner Gebirgsort im Steirischen Salzatal, umschlossen von den Ausläufern des Hochschwabs und den Göstlinger Alpen (Hochkar).

Bekannt ist Wildalpen für die jährlich stattfindenden Österreichischen Raftingmeisterschaften und die Austragung der Rafting-Europacup-Bewerbe. Befahren wird bei den Rennen der Fluss vor der "Haustür", die Steirische Salza. Die Salza ist ein Fluss, der ideale Bedingungen für Wettkämpfe im Wildwassersport und für die Veranstaltung von Rafting-Events bietet.

Weiters ist Wildalpen auch bekannt für die Kläfferquelle, die die 2. Wiener Hochquellenwasserleitung speist. Das Restwasser der Quelle versorgt auch die Salza.

Auf 60 Kilometern Länge bietet die Salza Wildwasser für Anfänger und Fortgeschrittene im Raftingsport. Der interessanteste Teil der raftbaren Strecke der Salza liegt im Gemeindegebiet von Palfau. Das Herzstück der Raftingtour ist mit sicherheit die Palfauer Konglomeratschlucht. Tiefe Schluchten und klares (Trink-)Wasser sorgen für ein einzigartige Erlebnis.

Rafting, Canyoning & Co - eine Übersicht der beliebtesten Touren