googleplus facebook

Ausflugsziele: Palfau, Wildalpen, Göstling


Wasserlochklamm - Palfau


KARTENANSICHT

Tel.: +43(0)676 3752949 | 8923 Palfau 72 | kontakt@wasserloch.at | www.wasserloch.at

Öffnungszeit: Frühjahr bis Herbst

Diese Wanderung startet mit der Überquerung einer Hängebrücke, 65 Meter lang, in 21 Metern Höhe, die sich bereits als erste große Attraktion erweist. Dabei können die Rafter bei ihren waghalsigen Sprüngen vom ehemaligen Steg beobachtet werden.
Über viele Stege und Holzbrücken führt diese beeindruckende Klammwanderung vorbei an fünf Wasserfällen, durch schmale Canyons und entlang zahlreicher, stufenartig angeordneten Hohlbecken. Das Ziel ist der Ursprung der Klamm, die wasserführende Quellhöhle, von der aus auch der Rundwandersteig über den Jägerriedel zurück zum Ausgangspunkt führt.

Entfernung zum Camp: ca. 5 km

Traumhafte Flussbadestellen an Salza und Lassing


Die Salza und die Lassing sind zwei naturbelassene Flüsse mit hervorragender Wassergüte.

Es macht großen Spaß sich einen Badeplatz in der unberührten Natur zu suchen. An heißen Tagen ist das kalte Flusswasser eine ideale Abkühlung.

Wem es zu kalt ist, der kann sich gerne bei uns Neoprenanzüge ausleihen. Gut ausgerüstet hält man es in den herrlichen "Dümpeln" der Lassing gleich länger aus.

 

Virtueller Rundgang 1

Schwärzerweg - Palfau


Tel.: +43(0)3638 722 | 8923 Palfau | office@palfau.at | www.freizeitkarte.at/tour.php?tour_id=130

Öffnungszeit: Frühjahr bis Herbst

Die Wanderroute führt von Palfau über Erzhalden durch den Raffelgraben. Vom Weg Nr. 50 bis zum „Kleinen Fall“, von dort weiter den Weg Nr. 51 bis zur eigenen unbewirtschafteten Moaralm, über den Weg Nr. 284 zurück zum Camp. Beschilderte Wegpunkte erzählen aus dem Leben der Holzknechte und Schwärzer (Schmugglern). Die Gehzeit beträgt ca. 3 Stunden.

Entfernung zum Camp: Teil der Strecke ist hauseigenes Gelände

Bergbauern - Lackneralm


KARTENANSICHT

NF-Ortsgruppe Palfau - 1020m | Mobil: +43(0)664 6178236 | andreas.danner@palfau.at | www.naturfreunde.at

Die Hütte bietet 16 Lagerplätze und ist nur an den Wochenenden von Mitte Mai bis Mitte September bewirtschaftet!

Radtour: Länge: 15km | Höhenmeter: 790m

Vom Moarhof führt die MTB-Strecke Richtung Westen und auf Weg - Nr. 51 hinauf bis zum Gamssteinhals. Hier wendet die Strecke nach Osten und verläuft entlang der Alpentour-Buchsteinrunde bis zur Bergbauern-Lackneralm. Der Rundkurs führt über unsere Alm und unseren Forstwegen bis zum Moarhof zurück.

Wanderung:
Vom Moarhof geht der Weg über das Gehöft Bergbauer auf dem Weg - Nr. 283 bis zur Naturfreundehütte (ca. 1,5h). Von dort erreicht man in ca. 1,5h über den Weg - Nr. 283 den Gamsstein. Über unsere Moaralm (Weg - Nr. 284) geht es retour zum Moarhof (Gesamtzeit: ca. 6h).




Alpentour Buchsteinrunde


Länge: 147 Kilometer | Höhenmeter: 4700m

MTB Tour in 3 Tagesetappen mit Ausgangs - & Endpunkt in Palfau - auf Wunsch mit Gepäcktransport

Infos unter: GH Hensle | Tel.: +43(0)3632 7171

1. Etappe: Palfau - Johnsbach
Von Palfau führt die Strecke über den Krautgraben nach Gams - Geopark -, über die Radstatthöhe nach Mooslandl und über den Hafnerboden nach Hieflau, wo der Nationalpark Gesäuse beginnt. Nun folgt eine Bergwertung hinauf zur Hochscheibenalm, bevor es wieder talwärts nach Gstatterboden geht. Hier führt die Route entweder der Straße bis zur Abzweigung Johnsbach entlang oder über die neue MTB-Route über den Rauchbodenweg bis zum Weidendom. Auf der Landesstraße geht es weiter bis zum GH Kölblwirt (+43(0)3611 216 oder koelblwirt@aon.at).

2. Etappe: Johnsbach - St. Gallen
Am nächsten Tag geht es über die Johnsbacher Almenrunde zurück nach Johnsbach und der Gesäuseschlucht bis nach Weng im Gesäuse und über den Kletzenberg und den Buchauer Sattel nach St. Gallen (GH Hensle: +43(0)3632 7171 oder office@hensle.at).

3. Etappe: St. Gallen - Palfau
Die Tour führt von St. Gallen über die Breitau ins Laussatal, über Weißenbach an der Enns in die Wolfsbachau hinauf zur Pflegeralm und über den Erbsattel nach Großreifling. Durch einsame Wälder geht es im Salzatal hinauf zur Bergbauern-Lackneralm und über die hauseigene Moaralm zurück zum Moarhof.

Weitere Mountainbikestrecken in Palfau


Die beiden weiteren Mountainbikestrecken starten direkt bei uns am Moarhof und führen teilweise über die Buchsteintour wieder zu uns zurück.

Die Tour Palfau - Großreifling und wieder zurück ist ca. 27km lang (Dauer: ca. 7h).

Eine weitere Strecke führt von Palfau über Landl nach Großreifling und wieder retour nach Palfau (ca. 36km, Dauer: ca. 9h).

Museum HochQuellenWasser


KARTENANSICHT

Tel.: +43(0)3636 45131871 | 8924 Wildalpen/Steiermark, Säusenbach 14 | museum.wal@ma31.wien.gv.at | www.wasserleitungsmuseum.at

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 26. Oktober von Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr, Sonntag und Feiertag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Den Weg des Wiener Wassers vom Inneren des Berges bis zum Wasserhahn zeigt das Wasserleitungsmuseum in Wildalpen. Die technische Meisterleistung, die beim Bau der II. Wr. Hochquellenleitung vollbracht wurde, wird dargestellt.

Entfernung zum Camp: ca. 17 km

Kläfferquelle - Wildalpen


KARTENANSICHT

Tel.: +43(0)3636 451 | tourismus@wildalpen.at | www.wildalpen.at

Wildalpen bietet die größte Trinkwasserquelle Europas, die halb Wien mit sauberem Trinkwasser versorgt. Bis zu 9 Millionen Liter Wasser sprudeln täglich aus der Quelle hervor.

Entfernung zum Camp: ca. 36 km

Brunnseetal - Wildalpen


KARTENANSICHT

Tel.: +43(0)3636 341 | 8924 Wildalpen | tourismus@wildalpen.at | www.wildalpen.at | Führung nur gegen Voranmeldung

Eine tolle familien- und rollstuhlfreundliche Wanderung mit Blick auf den Brunnsee, die Brunnmauern und das Hochkarmassiv bietet das Brunnseetal. Ausgangspunkt der 10 km langen Strecke ist der Parkplatz bei der Einfahrt ins Brunnseetal bei Wildalpen

Entfernung zum Camp: ca. 30 km

Themenweg „Wald & Wasser“ - Wildalpen


KARTENANSICHT

Tel.: +43(0)3636 341 | 8924 Wildalpen | tourismus@wildalpen.at | www.wildalpen.at |

Öffnungszeiten: Frühjahr bis Herbst

32 Stationen informieren Sie im Waldlehrpfad über die Funktion und Wirkung des Waldes. Die heimischen Baumarten, sowie deren Nutzung werden erklärt und aufgezeigt. Die Strecke beträgt ca. 3 km.

Entfernung zum Camp: ca. 17 km


Hochkargipfel


KARTENANSICHT

Tel.: +43 (0)7484 2122 | info@hochkar.com | www.hochkar.com

Das bewirtschaftete Almgebiet Hochkar ist Ausgangspunkt für 150 km Wanderwege in den Göstlinger Alpen. Mit der "Kuppelbahn" erreicht man das Geischlägerhaus und von dort wandert man bequem 20 min bis zum Hochkar-Gipfel.

Ende November - Ende April und Mitte Juni- Mitte Oktober tägl von 9-16 Uhr, Führungen Hochkarhöhle von Juni- Okt tägl von 9-16 Uhr nach telefonischer Auskunft

Entfernung zum Camp: ca. 19 km

Hochmoor Leckermoos


KARTENANSICHT

Tourismusverein Göstlinger Alpen | 3345 Göstling/Ybbs, Markt 1 | Tel.: +43(0)7484 5020-19 | info@goestling-hochkar.at | www.goestling-hochkar.at

Moorlehrpfad über die Besonderheiten des Hochmoores, die Entstehung und Flora und Fauna. Der Pfad umfasst 11 Stationen und kann mit dem Kinderwagen befahren werden.

Entfernung zum Camp: ca. 19 km

Ötscherland-Express


Mostviertel Tourismus Ges.m.b.H | 3250 Wieselburg/Erlauf, Adalbert-Stifter-Straße 4 | +43(0)7416 52191 | office@most4tel.com | www.lokalbahnen.at

Mit der Dampflok von Kienberg nach Göstling/Ybbs, wie zu Großmutters Zeiten. Vor der Abfahrt kann man an einer Heizhausführung teilnehmen. Die Schmalspurbahn geht mit bis zu 30 Promille nach Gaming und von dort weiter nach Pfaffenschlag, dem höchsten Punkt der Strecke. Auf knapp 12 km wurden 312 Höhenmeter zurückgelegt. Von nun an geht es talwärts nach Lunz und von dort weiter nach Göstling/Ybbs

Lunzer See


KARTENANSICHT

Seebad Lunz am See | 3293 Lunz am See | Tel.: +43(0)7486 8081 oder +43(0)7486 8730 | gemeindeamt@lunz.at | www.lunz.at

Eine kühle Erfrischung im Sommer ist im Lunzer See garantiert. Auch Boote (Tret-, Ruder- und Elektroboote) können ausgeborgt werden.

Im Juli finden auf der Lunzer Seebühne die "wellenklaenge" statt. (www.wellenklaenge.at)

Entfernung zum Camp: ca. 30 km